Professur für Jüdische Religionslehre, -pädagogik und -didaktik
Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg
Germany

An der Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg (HfJS)

ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die

Tenure-Track-Professur für

Jüdische Religionslehre, -pädagogik und -didaktik

(m/w/d) (W1-Besoldung)

zu besetzen.

Die Stelleninhaberin/der Stelleninhaber soll das Teilgebiet Jüdische

Religionslehre, -pädagogik und -didaktik in seiner gesamten Breite in Forschung

und Lehre an der Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg vertreten.

Aufgrund des besonderen Profils der HfJS und der engen Kooperation mit der Universität

Heidelberg sind interdisziplinäre Kompetenz sowie die Bereitschaft erwünscht,

sich mit anderen Bereichen der Jüdischen Studien und relevanten Fachbereichen an

der Universität Heidelberg, der PH Heidelberg (Erziehungswissenschaft, Bildungswissenschaft,

Religionspädagogik, Philosophie etc.) sowie an der Heidelberg School

of Education aktiv zu vernetzen. Vorausgesetzt wird ferner die Bereitschaft zu drittmittelfinanzierter

Forschung auf der Basis eigener Vorhaben. Das besondere Profil

des Lehrstuhls erfordert auch die Zusammenarbeit und Vernetzung mit jüdischen

Landesverbänden und Bildungsträgern.

Einstellungsvoraussetzungen sind neben den allgemeinen dienstrechtlichen Voraussetzungen

ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in Jüdischen

Studien oder Erziehungswissenschaft bzw. (Religions-)Pädagogik mit einem

Schwerpunkt Judentum, dementsprechende pädagogische Eignung und die besondere

Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die durch die herausragende Qualifikation

einer fachlich einschlägigen Promotion nachgewiesen ist. Darüber hinaus

werden fundierte Sprachkenntnisse im Hebräischen erwartet. Unterrichtssprache

ist Deutsch und Englisch. Die Lehrverpflichtung in der ersten Phase beträgt vier,

nach erfolgter Evaluation sechs Lehrveranstaltungsstunden.

Die Stelle ist zunächst auf vier Jahre befristet. Bei erfolgreicher Evaluation wird sie

um zwei Jahre verlängert und nach erfolgreicher Tenure-Evaluation in eine unbefristete

W2-Professur überführt.

Die Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg strebt eine Erhöhung des Anteils

der Frauen in den Bereichen an, in denen sie bisher unterrepräsentiert sind. Entsprechend

qualifizierte Frauen werden um ihre Bewerbung gebeten. Auch Bewerbungen

von qualifizierten Personen mit dem Geschlechtseintrag »divers« im Personenstandsregister

sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei

gleicher Eignung vorrangig eingestellt.

Wir bitten um Ihre Bewerbung bis spätestens 12. Juni 2020. Bitte senden Sie Ihre

Unterlagen zusammengefasst in einer PDF-Datei an den stellv. Rektor Professor Dr.

Frederek Musall, Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg, Landfriedstraße 12,

69117 Heidelberg, E-Mail: rektor@hfjs.eu.

Weitere Informationen unter http://www.hfjs.eu/aktuell/jobs.html


If you apply for this position please say you saw it on Socioloxy

Apply

All Jobs

FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Harvard University Academic Positions

Kuwait University Current Faculty Openings

Osaka University Academic Opportunities

Purdue University Job Postings for Faculty Positions

Texas Tech University Faculty Openings

Tsinghua University Job Postings

University of Cambridge Job Openings

University of Geneva Faculty Opportunities

University of New South Wales Job Openings

University of Nottingham Research Positions

University of Oslo Academic Jobs

University of Saskatchewan Faculty Positions

University of Southampton Research Vacancies

University of Tokyo Current Academic Vacancies

University of Toronto Open Faculty Positions